Szakdolgozati témák

Német Nyelvészeti Tanszék
 

Dr. Iványi Zsuzsanna

Grammatika

1. Die Wortstellung im Deutschen
2. Das Passiv im Deutschen
3. Gebrauch der Tempusformen im Deutschen
4. Probleme des Genus im Deutschen
5. Die Negation im Deutschen
6. Objektiver und subjektiver Gebrauch der Modalverben
7. Konjunktiv innerhalb und außerhalb der indirekten Rede
8. Das Pronomen “es”

Nyelvi változatok

1. Die deutsche Jugendsprache
2. Eine deutsche regionale Varietät
3. Die Ungarndeutschen
4. Die gesprochene Umgangssprache
5. Österreichische (oder schweizerische) Besonderheiten der deutschen Standardsprache

Germán népek és nyelvek

1.  Religion und Mythologie der Germanen
2.  Sachkultur der Germanen (Handwerk, Hausbau, Kleidung, Waffen)
3.  Die Quellen des Germanischen
4.  Kultur der Germanen – Schriftkunde
5.  Vom Absolventen vorgeschlagenes und mit dem Lehrstuhlleiter abgestimmtes Thema

 

Dr. Csatár Péter

1. Feld der Aufforderung
Sammlung, Darstellung und Analyse von sprachlichen und grammatischen Mitteln zum Feld der Aufforderung. Vergleich mit ihren ungarischen Äquivalenten.

2. Feld der Anordnung, der Ermahnung und der Bitte
Sammlung, Darstellung und Analyse von sprachlichen und grammatischen Mitteln zum Ausdruck von Anordnung, Ermahnung und Bitte. Vergleich mit ihren ungarischen Äquivalenten.

3. Feld der Anleitung, des Appels und des Angebots
Sammlung, Darstellung und Analyse von sprachlichen und grammatischen Mitteln zum Ausdruck der Anleitung, des Angbots und des Appels. Vergleich mit ihren ungarischen Äquivalenten.

4. Feld der Warnung und der Drohung
Sammlung, Darstellung und Analyse von sprachlichen und grammatischen Mitteln zum Ausdruck von Warnung und Drohung. Ihr Vergleich mit ihren ungarischen Äquivalenten.

5. Feld des Wunsches
Sammlung, Darstellung und Analyse von sprachlichen und grammatischen Mitteln zum Feld des Wunsches. Vergleich mit ihren ungarischen Äquivalenten.

6. Feld der Begründung
Sammlung von sprachlichen und grammatischen Mitteln zum Feld der Begründung. Vergleich mit ihren ungarischen Äquivalenten.

7. Höflichkeitsformen im Deutschen
Sammlung von sprachlichen und grammatischen Mitteln zum Feld der Begründung. Vergleich mit ihren ungarischen Äquivalenten.

8. Probleme des Übersetzens
Sammlung, Darstellung und Analyse von sprachlichen und kulturellen Probleme des Übersetzens

9. Metaphern im Text
Sammlung, Darstellung und Analyse von Metaphern aus sprachwissenschaftlicher Sicht

10. Vom Absolventen vorgeschlagenes und mit dem Lehrstuhlleiter
abgestimmtes Thema

Dr. Radványi Zsuzsanna

1. Legasthenie und Schreibschwäche im Fremdsprachenunterricht
2. Diversität im DaF-Unterricht
3. Sprachenerwerb
4.Dramapädagogik im Fremdsprachenunterricht
5. Suggestopädie - Eine alternative Lehrmethode
 

Dr. Tóth Máté

1. Metapher und Metonymie: Unterschiede und Interaktion
2. Metonymische Konzeptualisierung von Ereignissen
3. Metonymische Konzeptualisierung von Eigenschaften
4. Metonymische und metaphorische Motivation synästhetischer Ausdrücke
5. Metonymische und metaphorische Motivation idiomatischer Ausdrücke
6. Metonymie und Sprechakte
7. Metonymie im Licht kontrastiver Daten
8. Metonymie in der Pressesprache
9. Metonymie in unterschiedlichen Medien und Gattungen (Film, Fernsehserien, Liedtexte, Werbungen, Literatur usw.)
10. Metonymie und Humor
11. Metonymie und Wortbildung (Komposita, Konversion, Derivation)
12. Vom Absolventen vorgeschlagenes Thema

Dr. Haase Zsófia

1. Objektiver und subjektiver Gebrauch der Modalverben
2. Verwendung des Konjunktivs innerhalb und außerhalb der indirekten Rede
3. Kohäsionsmittel im Deutschen. Die Rekurrenz
4. Kohäsionsmittel im Deutschen. Die Konnexion
5. Ein vom Studierenden vorgeschlagenes Thema (im Bereich beschreibende Grammatik bzw. Textlinguistik)

Frissítés dátuma: 2021.05.14.


Tisztelt Felhasználó!

 

A Debreceni Egyetem kiemelt fontosságúnak tartja a rendelkezésére bocsátott, illetve birtokába jutott személyes adatok védelmét. Ezúton tájékoztatjuk Önt, hogy a Debreceni Egyetem a 2018. május 25. napjától kötelezően alkalmazandó Általános Adatvédelmi Rendelet alapján felülvizsgálta folyamatait és beépítette a GDPR előírásait az adatkezelési és adatvédelmi tevékenységébe. A felhasználók személyes adatait a Debreceni Egyetem korábban is teljes körültekintéssel kezelte, megfelelve az érvényben lévő adatkezelési szabályozásoknak. A GDPR előírásait követve frissítettük Adatvédelmi Tájékoztatónkat, amelyet az alábbi linkre kattintva olvashat el: Adatkezelési tájékoztató. DE Kancellária VIR Központ

A tájékoztatót megismertem.