Universität Debrecen Institut für Germanistik
Postadresse:H-4002 Debrecen, Pf. 400
Email: germanistik@arts.unideb.hu

Unsere Projekte

Laufende Projekte:

  • Die Integration von Datentypen in der theoretischen Linguistik
    Zeitraum des Projekts: 2012-2017
    Projektleiter: Prof. Dr. András Kertész
    Förderer des Projektes: Ungarische Akademie der Wissenschaften
  •  „Szak-nyelv-tudás” – Az idegen nyelvi képzési rendszer fejlesztése a Debreceni Egyetemen
    Zeitraum des Projekts: 2013-2015
    Förderer des Projektes: TÁMOP-4.1.2.D-12/1/KONV-2012-0008
  • STEP II. Vergleichende Forschung der Theatersysteme kleiner europäischer Länder (Niederlande, Irland, Dänemark, Schweiz, Slowenien, Ungarn, Estland).
    Zeitraum des Projekts: 2010-2014
    Projektleiter: Prof. Dr. Hans van Maanen (Universität Groningen), Prof. Dr. Andreas Kotte (Universität Bern);
    Leiterin der ungarischen Forschungsgruppe: Doz. Dr. Magdolna Balkányi
  • Wissen – Erfahren – Schreiben: Raumkonstruktionen in Reisefiktionen um 1900 und 2000 im Vergleich (HKZF Trier)
    Zeitraum des Projekts: 2013-
    Projektleiter: Prof. Dr. Andrea Geier
    Leiterinnen der ungarischen Forschungsgruppe: Dr. Andrea Horváth, Dr. Eszter Pabis

Abgeschlossene Projekte:

  • TÁMOP-4.2.3-08/1-2009-0006: Popularisation neuer wissenschaftlicher Ergebnisse und Entwicklung von Initiativen zu wissenschaftlichen Tätigkeiten an der Universität Debrecen
    Laufzeit: 2010-2012
    Mitarbeit: Dr. habil. Zsuzsanna Iványi  und Dr. Andrea Horváth
  •  TÁMOP-4.2.3-08/1-2009-0017: Internationale Konferenzorganisation und elektronische Publikationsentwicklung an der Universität Debrecen im Interesse der Dissemination unserer neuer Ergebnisse
    Laufzeit: 2010-2012
    Leitung: Dr. habil. Zsuzsanna Iványi
    Mitarbeit: Dr. Andrea Horváth
  •  RE-PE-T-HA: Regionales Netzwerk und Datenbank für die LehrerInnenaus- und -weiterbildung in der Region der nördlichen Tiefebene (TÁMOP-4.1.2-08/1/B-2009-001.)
  • Das Inkonsistenzproblem in der theoretischen Sprachwissenschaft (OTKA K 7783; 2009-2013) Leitung: Prof. Dr. András Kertész
  • Integrierte sprachliche Datenverarbeitung (TÁMOP 4.2.1./B-09/1/KONV-2010-0007; 2010-2012) Leitung: Prof. Dr. András Kertész
  • Datenbank der heutigen gesprochenen ungarischen Sprache (TÁMOP4.2.1./B-09/1/KONV-2010-0007; 2010-2012) Leitung: Dr. habil. Zsuzsanna Gácsi-Iványi
  • Das Daten- und Evidenzproblem in der theoretischen Sprachwissenschaft (2007-2011) Leitung: Prof. Dr. András Kertész
  • Die empirischen Grundlagen kognitiver semantischer Theorien (MTA; 2003-2006) Leitung: Prof. Dr. András Kertész
  • Datenstruktur in kognitiven Semantiktheorien (OTKA NI 68436,2007-2010)     Leitung: Prof. Dr. András Kertész
  • Plausible Argumentation in der Sprachwissenschaft (OTKA T 049139; 2005-2008) Leitung: Prof. Dr. András Kertész
  • Semantische Intuitionen als sprachwissenschaftliche Daten (OTKA F 042664; 2003-2006) Leitung: Dr. Péter Csatár
  • FKFP Doktorandenschule für Sprachwissenschaft (OTKA T 034662; 2002-2007)Leitung: Prof. Dr. András Kertész
  • Referenz sprachwissenschaftlicher Theorien (OTKA T034662; 2001-2004)     Leitung: Prof. Dr. András Kertész
  • Participation and the Dynamics of Social Positioning (az Európai Unio 5-ös keretprogramja; 2001-2004) Leitung: Prof. Dr. András Kertész; Dr. habil. Gácsi-Iványi Zsuzsanna
  • Das Verhältnis von Grammatik und Pragmatik im heutigen Deutsch (AMFK 338/95; 1998-1999) Leitung: Prof. Dr. András Kertész
  • Möglichkeiten und Grenzen der kognitiven Sprachwissenschaft (FKFP 330/1997; 1997-2000) Leitung: Prof. Dr. András Kertész
  • Die wissenstheroretischen Folgen des Grammatik-Pragmatik-Verhältnisses (OTKA T 019805; 1996-1999) Leitung: Prof. Dr. András Kertész
  • Die Sprachtheoretischen Folgen des Grammatik-Pragmatik-Verhältnisses (OTKA T 4839; 1992-1995) Leitung: Prof. Dr. András Kertész
  • „Mit Geschichte will man etwas”. Erinnerungs- und Gedächtnisorte in Debrecen. (MOEL Projekt der Österreichischen Forschungsgemeinschaft 364; 2009-2010) Leitung: DDr. Harald D. Gröller
  • Partnerschaft für interkulturelle Kommunikation, Leonardo-da-Vinci-Partnerschaft, Programm für lebenslanges Lernen (LEO-PA-2008-32-HU; 2008-2010) Leitung: Dr. habil. Tamás Lichtmann
  • Die Ideologie der Formen (FKFP 019/1999; 1999-2003,
    Leitung: Dr. habil. Kálmán Kovács
  • OTKA [=Ungarischer Forschungsfonds] (T 046 518, 2004-2006):  IDEOLOGIE DER FORM 2. , Leitung: Dr. habil. Kálmán Kovács
  • Die literarische Rezeption des Falles Kaspar Hauser (OTKA T 019374;1996-1999)Leitung: Dr. habil. Kálmán Kovács

Internationale Konferenzen:

  • Frauen unterwegs. Migrationsgeschichten in der Gegenwartsliteratur (Orgenisation: Dr. Andrea Horváth, Dr. Karl Katschthaler) Dienstag, 3. November 2015, 14.00–18.00 Uhr Mittwoch, 4. November 2015, 9.00–13.00 Uhr Besprechungsraum im Stöckl, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Postgasse 7–9, Stiege 2, letzter Stock, 1010 Wien
  • Kognition und Interkulturalität (Organisation: Dr. habil. Gácsi-Iványi Zsuzsanna, 2009). Publikation Buch.
  • KAFKA – 125. Konferenz anlässlich des 125. Geburtstages von Franz Kafka (Organisation: Dr. habil. Tamás Lichtmann, 2008)
  • STEP (Project on European Theatre Systems) (Organisation: Dr. Balkányi Magdolna, 2007)
  • Nathan der Weise im 21. Jahrhundert (Organisation: Dr. habil. Tamás Lichtmann, Dr. Horváth Andrea, 2007)
  • Rhetorik als Skandal. Heinrich Heines Sprache (Organisation: Dr. habil. Kovács Kálmán, Dr. Horváth Andrea, Dr. Pabis Eszter, 2006)
  • Kulturwissenschaftliche Literaturwissenschaft: Disziplinäre Ansätze, theoretische Positionen und transdisziplinäre Perspektiven (Organisation: Dr. Horváth Andrea, Gert Loosen, Dr. Harald D. Gröller, 2006)
  • Ideologie der Formen (Organisation: Dr. habil. Kovács Kálmán, 2003)
  • Textualität und Rhetorizität (Organisation: Dr. habil. Kovács Kálmán, 2000)
  • Goethe. Internationales Symposion aus Anlass des 250. Geburtstags (Organisation: Dr. habil. Tamás Lichtmann, 1999)
  • Kulturwisssenschaften, Datenbanken und Europa (Organisation: Dr. habil. Tamás Lichtmann, 1998)

Comments are closed.